• Euler Hermes glaubt an Einigung mit Troika

    Die Einschätzung von Euler Hermes-Chefökonom
    Ludovic Subran zur Wahl in Griechenland
    >> Mehr dazu

  • „Daten sind unser Lebensquell"

    Bisnode-Chef Dr. Eckhard Geulen über
    die Zukunft des Unternehmens.
    >> Mehr dazu

  • Firmeninsolvenzen auf Rekordtief

    Unternehmenspleiten gehen laut
    Bürgel auf niedrigsten Stand seit
    1999 zurück.
    >> Mehr dazu

  • Rekordjahr für Debitos

    Banken und Finanzdienstleister bieten notleidende Forderungen
    im Gesamtvolumen von 1,26 Milliarden Euro über Debitos an
    und schließen 77 Transaktionen erfolgreich ab.
    >> Mehr dazu

  • Insolvenzanfechtung: „Reform zum Greifen nah“

    Zielgenaue Begrenzung der Vorsatzanfechtung
    geplant: Die Koalition nimmt die Reform
    des Insolvenzrechts in Angriff.
    >> Mehr dazu

  • Weiterbildung zum CCC

    Ausbildung zum Certified Credit Controller®: Hier finden Sie Informationen und die aktuellen Termine.
    >> Mehr dazu

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Weiterbildung

Fortbildung, Wissens-transfer und Kompetenz-steigerung sind zentrale Anliegen des BvCM.

Dafür hat der Verband in Kooperation mit Hoch- schulen, Berufsverbänden und Profis aus der Praxis mehrere Weiterbildungs- maßnahmen entwickelt.

>> CCM®
>> CCC®
>> Weiterbildung

Montag, 26 Januar 2015 00:00

Griechenland - was nun?

Merkel abgewählt, hieß es in den Medien zum Wahlsieg der Linken in Griechenland. Die Arbeit der Troika wurde für beendet erklärt, vermutlich wird ein substanzieller Schuldenschnitt angestrebt. Hier eine Einschätzung von Atradius zur aktuellen Lage im Südosten Europas: 

Der Wahlsieg der Syriza-Partei war nicht sehr überraschend - nun stehen Koalitionsverhandlungen und Gespräche mit der Troika an. Worst Case Szenario wäre der "Grexit", der Ausschluss Griechenlands aus der EU sowie ein dramatischer Anstieg der Insolvenzen. Wahrscheinlichstes Szenario ist nach Ansicht der Euler Hermes Ökonomen jedoch eine Einigung mit der Troika und eine Absenkung der Zinssätze.

Der Kurs des EURO ist in Relation zum US$ innerhalb der letzten 6 Monate um ca. 15 % auf ca. 1,20 gefallen. Damit ist heute eine wesentlich verbesserte Kalkulationsgrundlage für eine Reihe von Märkten gegeben.

Die Zahl der Firmeninsolvenzen ist in Deutschland weiterhin rückläufig. Im Jahr 2014 mussten 24.549 Unternehmen Insolvenz anmelden. Das entspricht einem Rückgang um 8,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Wir beobachten bei den Firmeninsolvenzen den fünften Rückgang in Folge und den niedrigsten Stand seit dem Jahr 1999“, kommentiert Bürgel Geschäftsführer Dr. Norbert Sellin die aktuel-len Zahlen. Im Vergleich zum Jahr 2004 sank die Zahl um 37,3 Prozent. Vor zehn Jahren meldeten 39.123 Unternehmen eine Insolvenz an.

Montag, 19 Januar 2015 00:00

Bisnode setzt auf Big Data

Als Motorsportler, der – wenn es seine Zeit zulässt – den Nürburgring befährt, weiß Dr. Eckhard Geulen, Geschäftsführer der Bisnode Deutschland GmbH, dass es für den Erfolg entscheidend ist, „schnell aus der Kurve herauszufahren“. Diese Erkenntnis aus der Welt des Sports lässt sich auch auf das Geschäftsleben übertragen: Dr. Geulen hat eine Umstrukturierung angestoßen, die Bisnode neu ausgerichtet hat. Nun gilt es, Fahrt aufzunehmen. Im Interview mit dem CreditManager zieht er eine erste Bilanz – und sagt, wo für ihn die Zukunft liegt.

Debitos, die führende deutsche Plattform für den Handel mit notleidenden Krediten und Insolvenzquoten, schloss das Jahr 2014 mit einer Vielzahl von neuen Rekorden ab.

CreditBenchmark

CMIndex

CreditWiki

Ich bin Mitglied,

weil ich den Wissens-vorsprung schätze.
 
 
Mit mehr als 1.000 Mitgliedern ist der BvCM der größte konzern- unabhängige Verband für Forderungs- und Credit Manager in Deutschland.

>> Ihre Vorteile
>> Mitglied werden

Der CreditManager

Hier finden Sie die
aktuelle Ausgabe

 
032013 dCM teaser 
>> mehr dazu

teaser CreditBenchmarkteaser Fachpublikationenteaser Studienteaser Fachpublikationenteaser CMI